Toller Wandertag in den Tierpark Wismar

Highlights waren die Damwildfütterung, eine Fahrt mit der Minieisenbahn und die Riesenseilbahn.

Am Donnerstag (23.5.19) machten sich die ca. 70 Schülerinnen der drei ersten Klassen der Grundschule Herrnburg mit 2 großen Bussen auf den Weg nach Wismar. Begleitet wurden sie von ihren KlassenlehrerInnen sowie vielen Eltern. Nach dem gebuchten ca. 90 minütigen Programm inkl. Damwildfütterung im Gehege, Fahrt mit der Minieisenbahn und einer Runde Minimotorradscooter erkundeten die Klassen den Tierpark in kleineren Gruppen auf eigene Faust.

Bei strahlendem Sonnenschein bestaunten die Kinder neben einheimischen Tieren wie Ziegen, Hühnern und Kaninchen auch für sie besonders interessante Tiere, wie Alpakas, Katas oder Nasenbären. Ein Highlight waren die zutraulichen Präriehunde, die aus den zahlreichen, nicht eingezäunten Löchern hervorschauten.

Tiere zu beobachten und zum Teil sogar anfassen bzw. füttern zu können, kam bei allen Kindern sehr gut an. Altersentsprechend war der krönende Abschluss eines gelungenen Ausfluges jedoch der Besuch des Abenteuerspielplatzes mit einer Riesenseilbahn und einer 10 Meter langen Rutsche. Nach einer Stärkung am Kiosk kehrten die SchülerInnen gegen 14.15 Uhr glücklich, aber auch erschöpft nach Herrnburg zurück.

K. Bank (Grundschule)

X