Sehr geehrte Eltern,

Ziel des Masernschutzgesetzes nach §20 IfSG ist es, dass alle nach 1970 Geborenen, die in einer Gemeinschaftseinrichtung nach §33 Nummer 1 bis 3 IfSG tätig sind oder betreut werden, einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern aufweisen. Dieser ist nachzuweisen bis einschließlich 31.07.2021. Wir sind nun in der Pflicht, Ihnen diesen Nachweis abzuverlangen.

Ein ausreichender Masern-Impfschutz besteht, wenn ab der Vollendung des ersten Lebensjahres mindestens eine Schutzimpfung und ab der Vollendung des zweiten Lebensjahres mindestens zwei Schutzimpfungen gegen Masern bei den betroffenen Personen durchgeführt wurden. Der Nachweis kann erbracht werden durch das verlinkte Dokument.

Hilfreich bei der Bewältigung dieser Aufgabe ist die folgende Handreichung: https://cloud.schule-luedersdorf.de/index.php/s/yjTdwjbXmm52mRr

Ablauf der Kontrolle

Wir bitten darum, dass Sie das unten verlinkte Formular, das wir in den einzelnen Klassengruppen austeilen werden, ausgefüllt bis zum 11. Juni 2021 bei der jeweiligen Klassenleitung einreichen inkl. Vorlage des Impfausweises, sodass wir unserer Aufgabe der Kontrollpflicht noch vor Start der Sommerferien nachkommen können. Der oder die Klassenleiter*in Ihres Kindes wird das Formular in einer Klassenleiterstunde austeilen und seinen bzw. ihren Schüler*innen den Termin zur Kontrolle nennen, sodass wir den Vorgang zeitnah gemeinsam bewältigen können.

  • Möglichkeit 1: Der behandelnde Haus- oder Kinderarzt unterschreibt den Nachweis und stempelt das Dokument.
  • Möglichkeit 2: Sie als Erziehungsberechtigte unterschreiben das Formular und geben Ihrem Kind den originalen Impfausweis zur Kontrolle in der Schule mit.

Link zum Formular (Nachweis): https://cloud.schule-luedersdorf.de/index.php/s/9NCr7XpPA6AN8N3

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

X