Wettbewerb Vorlesen

Wettstreit der 6. Klassen im Vorlesen

Am letzten Montag vor den Weihnachtsferien traten die sichersten LeserInnen der 6. Kl. im Wettstreit gegeneinander an.

Am letzten Montag vor den Weihnachtsferien traten die sichersten LeserInnen der 6. Jahrgangsstufe gegeneinander an – im Wettstreit um den besten bzw. die beste VorleserIn. Die SchülerInnen Alida Wanagaß (Klasse 6c), Lina Holtze (Klasse 6a) und Pierre Piehl (Klasse 6b) trugen nach einer kurzen Vorstellung ihres Buches zuerst aus dem jeweils eigenen Werk vor, um sich anschließend an einem Fremdtext zu messen. Der Wettbewerb wurde begleitet durch 4 MitschülerInnen einer jeden 6. Klasse. Die Jury hatte es schwer, unter den hervorragenden LeserInnen einen eindeutigen Sieger zu ermitteln. Zusammengesetzt war das Gremium aus der Schulleiterin Fr. Ohlsen, Herrn Stegmann (Deutschlehrer), Frau Richter (Referendarin) und Herrn Klöpfel (Deutschlehrer), zudem einer ehemaligen Siegerinnnen des schuleigenen Wettbewerbs, der Schülerin Annalena aus der Klasse 9a.

Schlussendlich zeigte Pierre Piehl aus der Klasse 6b die besten Leseleistungen und wurde somit zum Gewinner des Schuljahres 2015-16 gewählt. Im weiteren Verlauf des Wettbewerbs wird Pierre als Schulsieger im Kreisentscheid gegen gleichaltrige LeserInnen antreten.

Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Leseleistungen!

H. Klöpfel (Regionalschullehrer)

Tags: , , ,

Schulsozialarbeit

Im täglichen schulischen Miteinander mag es in erster Linie um die Vermittlung für spätere Bausteine des Lebens wichtiger Wissensinhalte gehen. Von gleichermaßen hoher Relevanz sind dennoch Kompetenzen, die es erlauben, einen Konflikt zu lösen, Streit gewaltfrei zu schlichten sowie respektvoll miteinander umzugehen. Moderne Bildungsarbeit verfolgt die Stärkung sozialer Kompetenzen aller SchülerInnen. Bei Problemen, Sorgen und Beratungsbedarf ist unsere Schulsozialarbeiterin Fr. Pagel erreichbar unter:

Schulleiter-Sprechstunde

Um eine effektive Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule zu ermöglichen, biete ich einmal wöchentlich am Freitag während der Unterrichtszeit eine Sprechstunde an:

  • freitags in der Unterrichtszeit von 14 bis 16 Uhr

Offen ist die Sprechstunde für Eltern aus Grund- und Regionalschule als auch für SchülerInnen. Bitte melden Sie sich bei Interesse kurz an:

  • Telefon: 038821-60736/-670060
  • E-Mail: h.kloepfel@schule-luedersdorf.de

Kontakt

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Regionalen Schule mit Grundschule Lüdersdorf. Bei Fragen, Rückmeldungen oder organisatorischen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an eine der beiden Stellen:

GRUNDSCHULE
Tel.: 038821-6140
Mail: Sekretariat

REGIONALSCHULE
Tel.: 038821-60736
Mail: Sekretariat