Lesefest der 5. Klassen

Projekt Lesen macht stark

Feierliche Überreichung der Lesemappen zum Start des Projekts in den 5. Klassen

Am letzten Schultag vor den Ferien hieß die Fachschaft Deutsch in Person der Mitwirkenden Fr. Gronau, Hr. Stegmann und Hr. Schröder die diesjährigen FünftklässlerInnen im Kunstraum zum alljährlichen Lesefest inkl. der feierlichen Übergabe der Lesemappen herzlich willkommen. Das Programm startete nach einer kurzen Eingangsrede des Schulleiters Herr Tiedje als auch der Deutschlehrerin Fr. Gronau. Eingeladen waren neben den hiesigen Deutschlehrkräften Fr. Carmen Blazejewski, eine Kinder- und Jugendbuchautorin aus Mecklenburg-Vorpommern, alle SchülerInnen der 5. Jahrgangsstufe, zudem zwei Pressevertreter, die das Ereignis in Zeitungsberichten und Fotoaufnahmen festhielten.

Das Programm des Tages gestaltete sich wie folgt. Nach der offiziellen Begrüßung lauschten die Teilnehmer dem Vortrag der geladenen Autorin, welche aus ihren eigenen Werken las und die Kinder mit interaktiven Frage- und Aufgabenstellungen sowie Berichten aus dem Leben einer Schriftstellerin bereicherte. Hiernach gingen die FünftklässlerInnen in die Stationenarbeit über, in der sie altergerechte Aufgaben zur Förderung der Lesekompetenz vertieften und so ganz im Sinne unseres schulischen Projektes „Lesen macht stark“ arbeiteten. Am Ende wurde im Klassenrahmen der Tag ausgewertet

Das Modell zur Förderung der Lesekompetenz ist seit Jahren Teil unseres Deutschunterrichts ab Klasse 5. Mit speziell für die Entwicklung der Fähigkeit zum Verständnis auch schwieriger Texte vorbereiteter Lernmaterialien arbeiten die Lernenden einmal wöchentlich in einer eigenen Lesen-macht-stark-Stunde. Zusätzlich findet gemäß der rollenden Lesewoche einmal täglich je nach Woche in der ersten bis sechsten Stunde eine einmalige, 10 bis 15 Minuten andauernde Lesezeit statt, in der die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit haben, ihrer Lieblingslektüre, in höheren Jahrgängen spezifischen Sach- und lit. Texten für den Unterricht Zeit zu widmen. Das Projekt erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Lesemappe, welche allen FünftklässlerInnen am Tag des Lesefests überreicht wird, bildet den Startschuss für das Projekt.

Wir danken allen Mitwirkenden des Lesefests für ihren tollen und unermüdlichen Einsatz, der Autorin Fr. Blazejewski aus Neu Nantrow für ihren anregenden Beitrag, die unkomplizierte Organisation und die gute Zusammenarbeit, die wir in den kommenden Schuljahren weiter vertiefen möchten.

H. Klöpfel (Regionalschullehrer)

Tags: , , , ,

2017 © Regionale Schule mit Grundschule Lüdersdorf