Schulsprecherwahl

Liebe SchülerInnen,

wir wählen noch vor den Herbstferien die neue Schulsprecherin bzw. den Schulsprecher. Zur Auswahl stehen die drei KandidatInnen Freyja, Pia und Max Schaumann aus Klasse 10. Um euch einen Eindruck über die Schwerpunkte zu bereiten, für welche sich die SchülerInnen einsetzen, stellt sich im Folgenden jede Person einmal näher vor und wirbt für ihre Anliegen. Bitte besprecht innerhalb eurer Klassengruppe, welche Kandidatin bzw. welchen Kandidaten ihr in eurer Lerngruppe bevorzugt, sodass euer jeweiliger Klassensprecher bzw. eure Klassensprecherin ein Votum abgeben kann.

Allen BewerberInnen viel Erfolg und gutes Gelingen.

Freyja Weslowski

Freyja Weslowski

Liebe MitschülerInnen,

ich möchte mich euch kurz vorstellen. Mein Name ist Freyja, ich bin 13 Jahre alt und besuche die 7. Klasse unserer Regionalschule.

Hiermit bewerbe ich mich für den Posten der Schulsprecherin. Folgende Schwerpunkte sind mir wichtig, an denen ich gewissenhaft während meiner Amtszeit arbeiten würde:

  1. gesünderes Schulessen
  2. Verbesserung der Unterrichtsatmosphäre
  3. ansprechendere GTS-Kurse

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir euer Vertrauen aussprechen und mich dabei unterstützen würdet, die Schule zu einem noch besseren Lernort zu machen.

Max Schaumann

Max Schaumann

Liebe Mitschüler und Mitschülerinnen,

ich, Max Schaumann, bald 16 Jahre alt und Schüler der 10. Klasse, möchte mich aktiv am Schulleben beteiligen. Deshalb kandidiere ich für die Wahl zum Stellvertretenden Schülersprecher.

In meiner Freizeit fahre ich gern Fahrrad und schwimme. In der Schulzeit allerdings setze ich mich für die Interessen meiner Mitschüler ein.

Für die Mitwirkung im Schülerrat und das Amt des Schülersprechers habe ich mir folgende Ziele gesetzt:

  1. mehr Mitspracherecht für SchülerInnen
  2. die Umsetzung von Ideen und Vorschlägen aus der Schülerschaft
  3. eine effiziente Nutzung digitaler Geräte im Unterricht

Als Schüler sollten wir die Chance nutzen, unsere Schule mitzugestalten. Dafür brauche ich eure Stimme und eure Unterstützung.

Pia Schinke

Pia Schinke

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler,

mein Name ist Pia, ich bin 14 Jahre alt und besuche die Klasse 9a.

Ich möchte mich um das Amt der Schülersprecherin an der Regionalen Schule mit Grundschule Lüdersdorf bewerben.

Ich finde es wichtig, dass wir als Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, an unserer Schule mitzureden und den Schulalltag mitzugestalten. Schule muss nicht immer trostlose Pflicht sein – sie kann auch Spaß machen. Dafür ist es nötig, gemeinsam mit Schülern, Lehrern und auch Eltern neue Projekte ins Leben zu rufen, die Gemeinschaft zu stärken und Schule positiv zu verändern.

Als Schülersprecherin möchte ich nicht nur Bindeglied zwischen der Schülerschaft und der Schulleitung sein, sondern für meine MitschülerInnen da sein, ihnen helfen und sie unterstützen. Ich bin eine gute Zuhörerin und habe ein offenes Ohr, wenn es Probleme, Sorgen oder Anregungen gibt.

Gemeinsam mit dem Schülerrat möchte ich es schaffen, dass …

  1. die Schülervertretung eine eigene Rubrik auf der Homepage der Schule hat,
  2. der Schülerrat regelmäßige Sprechzeiten anbietet, um gezielter von SchülerInnen aufgesucht und kontaktiert zu werden
  3. gemeinschaftliche Events organisiert werden und
  4. unsere Schule mehr Zusammenhalt und Stärke zeigt.

Girls- & Boysday

Berufsfrühorientierung ab Klasse 5!

Dieser Tag gilt für alle SchülerInnen ab der fünften Klasse als wichtiger Bestandteil einer frühen Orientierung im Bereich Berufe.

Bald ist es wieder soweit. Der Girls- und Boysday lädt Jugendliche dazu ein, an einem Schnuppertag einen kleinen Einblick in den Berufsalltag zu gewinnen. Teilnehmen kann jeder Schüler bzw. jede Schülerin ab der 5. Klasse. Getreu dem Motto „Lerne Berufe kennen, an die du vielleicht noch nie gedacht hast!“ möchten wir alle Interessierten dazu ermuntern, sich zeitnah um einen Platz in einem Unternehmen zu bewerben.

Die SchülerInnen können individuell auf Antrag der Eltern vom Schulunterricht freigestellt werden. Ein entsprechendes Antragsformular muss hierfür beim KlassenlehrerIn bis spätestens zum 10. April eingereicht werden.

Unter www.girls-day.de und www.boys-day.de stehen außerdem viele Informationen, Material, Adressen, Filme etc. bereit.

Wichtige Unterlagen

Wichtige Hinweise

Während des außerschulischen Lerntages sind Ihre Kinder über die Schule unfallversichert, die Aufsichtspflicht obliegt hingegen dem jeweiligen Unternehmen, bei dem Ihr Kind den Girls- oder Boysday verbringt!

Der Girls’Day:

Dieser Tag ist ein Tag extra für Mädchen, an dem sie neue Berufe kennenlernen und sich und ihre Fähigkeiten testen können. Die Bereiche Technik, Naturwissenschaften, Informatik und Handwerk stehen im Fokus. Einen Girls’Day-Platz in der Nähe findet man über das Girls’Day-Radar (siehe o.g. Internetseite). Die Anmeldung erfolgt ganz einfach online oder telefonisch. Natürlich kann dieser Tag auch bei einem selbstgewählten Arbeitgeber absolviert werden.

Der Boys’Day:

Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken, trotzdem entscheiden sie sich oft für Berufe wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker. Natürlich sind das interessante Berufe, aber es gibt noch viele andere Felder. Besonders im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich sind männliche Nachwuchskräfte willkommen. Über das Boys’Day-Radar (siehe o.g. Internetseite) können Schüler selbständig Boys’Day-Angebote in der Region finden und sich anmelden.

Für weitere Nachfragen und Hinweise stehen Frau Wenzel und Frau Pagel gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

C. Wenzel (AWT-Lehrerin / Koordinierung BFO), D. Pagel (Schulsozialarbeiterin)

Tags: , , ,

2017 © Regionale Schule mit Grundschule Lüdersdorf